NSA entdeckt seit WhatsApp-Verschlüsselung deutlich mehr Nacktbilder

Das war zu erwarten: Seit WhatsApp vor wenigen Tagen die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eingeführt hatte, stieg der Versand von Nacktfotos via WhatsApp deutlich an, um 230 Prozent genaugenommen.

frau_nackt_selfie_225271447
Foto: Shutterstock (Vladimir Gjorgiev)

Das berichtet aus verlässlicher Quelle der Postillon. Die verlässliche Quelle wurde sogar genannt. Und es wundert niemand, dass es sich dabei um die NSA handelt. Wer, außer die NSA sollte genauer wissen, wer mit WhatsApp wann was versendet. Und von der US-Sicherheitsbehörde wissen wir nun auch mit Sicherheit (deswegen heißt sie ja so), dass vermehrt nackte Selfies gesendet werden.

Wer das alles nicht glaubt oder für einen verspäteten Aprilscherz hält, der kann den gut recherchierten Artikel hier nachlesen.

Written By: