Social Media Angebote in Deutschland: WhatsApp auf Platz 3.

Folge WhatsApp Guru auf Facebook:

Facebook wurde als meistgenutztes Social Medium Angebot in Deutschland abgelöst. Von Youtube. Und wer hat sich auf Platz 3 breitgemacht?

Natürlich WhatsApp. Nur noch 24 Prozent der 2.817 befragten deutschen Social Media Nutzer gaben an, WhatsApp nicht zu nutzen. Bei Youtube liegt dieser Prozentsatz bei 12, bei Facebook bei 13 Prozent. WhatsApp wird also von 76 Prozent der deutschen SM User genutzt. Unglaublich.

Bekannte Soziale Medien wie Google+, Twitter, Instagram und Xing liegen abgeschlagen bei einer Nutzung von 27 bis 45 Prozent.

Zwar besuchen immer noch 87 Prozent der Social-Media-Nutzer das Freunde-Netzwerk. Doch dies ist für Facebook die niedrigste Quote seit 2012. Das weist übrigens der „Social Media-Atlas 2015/2016“ der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor aus.

Aktiv oder passiv?

Interessant ist dabei die Differenz zwischen aktiver und passiver Nutzung eines sozialen Mediums. Während 2012 noch 58 Prozent der Social-Media-Nutzer in Deutschland auf Facebook Beiträge und Kommentare verfasst und Bilder und Videos eingestellt haben, waren es 2014 nur noch 38 Prozent. Aktuell liegt dieser Wert der aktiven Nutzung bei nur noch 34 Prozent.

„Diese Entwicklung war absehbar“, so Dr. Roland Heintze, Social-Media-Experte beim Faktenkontor, „Soziale Netzwerke leben von den User-generierten Inhalten. Je weniger Leute ein Soziales Medium aktiv mit Leben erfüllen, umso unattraktiver wird es auch für passive Nutzer. Ich gehe davon aus, dass sich dieser Abwärtstrend bei Facebook fortsetzen wird.“

Sehr aktiv geben sich hingegen die Nutzer auf WhatsApp. Die aktive Nutzung wird hier mit 65 Prozent ausgewiesen, die passive mit nur 11 Prozent. Damit ist WhatsApp das aktivste soziale Medium  in Deutschland.

Die hier abgebildete Grafik zeigt noch einmal die Nutzung der sozialen Medien in Deutschland seit 2012 im Vergleich.

Quelle: Faktenkontor

Folge WhatsApp Guru auf Facebook:
Written By: