WhatsApp ist ab sofort kostenlos

Folge WhatsApp Guru auf Facebook:

89 Cent betrug die Nutzungsgebühr für WhatsApp für ein Jahr. Obwohl das ein sehr geringer Betrag ist, hat es viele Nutzer abgeschreckt. Der Chef des Unternehmens hat jetzt eine gute Nachricht, er möchte diese Gebühr abschaffen.

WhatsApp hat der klassischen SMS den Rang abgelaufen und hat sich innerhalb kürzester Zeit zum meistverwendeten Kommunikationsmittel gemausert. Bisher hatte der Service allerdings eine kleine Schwachstelle: Die App war genaugenommen nicht kostenlos. iOS-Nutzer mussten zum Beispiel zu Anfangszeiten gleich beim Download der Anwendung bezahlen. Dafür hatten sie eine lebenslange Lizenz.

Später erst wurde die Android-App gelauncht. Sie war zwar kostenlos, aber um wenigstens ein paar Euro damit zu verdienen, wurde kurzerhand eine jährliche Service-Gebühr eingeführt. Diese lag zuletzt bei 89 Cent. Dieser Betrag war lächerlich gering, dennoch schreckte er einige potenzielle Anwender ab.

WhatsApp wird nun vollkommen kostenlos

Diese Zeiten sollen aber schon bald vorbei sein, denn laut WhatsApp-Chef Jan Koum ist die Abschaffung der Nutzungsgebühr das nächste Ziel. Innerhalb von wenigen Wochen soll der Wechsel zu einem vollkommen kostenfreien Modell vollzogen werden.

Hast du schon jemals für WhatsApp bezahlt oder die Meldung einfach ignoriert?

Folge WhatsApp Guru auf Facebook:
Written By: