Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für WhatsApp ist da – so prüfst du sie für deine Chats

Folge WhatsApp Guru auf Facebook:

Den Forderungen des FBI und der US-Regierungsbehörden zum Trotz hat WhatsApp nun die End-to-End-Verschlüsselung aller Nachrichten bekanntgegeben. Wir erklären, wie du diese aktivierst und prüfen kannst, ob deine Chats verschlüsselt sind.

Verfügbar ist das neue Sicherheitsfeature, wenn sowohl du, als auch deine Kontakte die neueste WhatsApp-Version verwenden. Es gibt dann übrigens keine Möglichkeit mehr, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung abzuschalten. Man müsste auf eine ältere Version zurückwechseln.

Die Verschlüsselung selbst passiert übrigens automatisch. Das bedeutet, du musst keine Einstellungen vornehmen.

Was ändert eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung?

Sie bewirkt zunächst einmal, dass den Inhalt einer Nachricht nur Versender und Empfänger lesen können, sonst niemand, weder FBI noch NSA noch das Unternehmen WhatsApp selbst. Damit kann WhatsApp auch nicht den Inhalt von Chats an die Sicherheitsbehörden weiterleiten. Deine Kommunikation ist dann absolut vertraulich. Das ist für dich sicherlich ganz nett, andererseits gibt es nun mal Personen, die dies ausnutzen werden, etwa Terroristen. Für die ist diese Art der Verschlüsselung ganz praktisch. Und immerhin sind auch Telefongespräche end-to-end-verschlüsselt. Aber der Streit zwischen den IT-Konzernen und den US-Regierungsbehörden ist noch ja lange nicht ausgefochten.

Wie überprüfe ich, ob meine Nachrichten verschlüsselt sind?

Jeder deiner Chats hat seine eigene Sicherheitsnummer. Die findest du, wenn du in einem Chat auf das Menü-Symbol rechts oben tippst und „Kontakt anzeigen“ bzw. „Gruppeninfo“ wählst.

Tippe auf den Abschnitt „Verschlüsselung“ und du findest die Nummer sowohl in Form eines QR-Code, als auch in Form von 60 Ziffern. Diese Nummer ist einmalig für jeden Chat.

QR-Code bestätigen

Wenn nun beide Chatpartner sicher sein möchten, dass die Nachricht verschlüsselt ist, können sie diese Nummer entweder über den QR-Code oder über die 60-stellioge Nummer abgleichen. Am besten lässt du deinen QR-Code vom Handy deines Chat-Kontakts scannen. Dazu gibt es im Fenster „Sicherheitsnummer bestätigen“ ganz unten einen Button mit der Aufschrift „CODE SCANNEN“. Nach dem Scannen erscheint ein grünes Häkchen, wenn der QR-Code und die Nummer ident sind. Nun könnt ihr euch sicher sein, dass niemand eure Nachrichten oder Anrufe abfangen kann.

Quelle: WhatsApp

Folge WhatsApp Guru auf Facebook:
Written By: