WhatsApp hacken ohne Zugriff- Unsere Top 7 Möglichkeiten

Wollen Sie die Nachrichten einer anderen Person auf WhatsApp lesen oder freigegebene Mediendateien anzeigen? In diesem Artikel finden Sie die besten 7 Möglichkeiten, um WhatsApp ohne Zugriff zu hacken.

Ich empfehle Ihnen, alle durchzusehen und diejenige auszuwählen, die Ihren technischen Fähigkeiten und Überwachungsanforderungen entspricht.

Beachten Sie! Der Artikel darf nur zu Informationszwecken verwendet werden.

1. WhatsApp hacken über den QR-Code

Die Hauptanfälligkeit in WhatsApp ist die Webversion des Dienstes WhatsApp Web. Um auf das Konto des Ziels zuzugreifen, müssen Sie lediglich WhatsApp-Analog im Webbrowser genau konfigurieren und die erfassten Daten für Ihren eigenen Zweck verwenden.

Der einzige Nachteil dieser Hacking-Methode ist die Anforderung des physischen Zugriffs auf das Ziel-Smartphone. Es ist jedoch nur für einen Moment notwendig.

Gehen Sie wie folgt vor, um WhatsApp zu hacken:

  1. Wählen Sie das Zielgerät um WhatsApp Chats mitzulesen: von Ihrem PC oder Smartphone aus.
  2. Wenn Sie von Ihrem Desktop aus auf die Nachrichten zugreifen möchten, öffnen Sie einfach die Webversion der Website und aktivieren Sie die Option “Angemeldet bleiben”.
  3. Wenn Sie WhatsApp-Chats auf Ihrem Smartphone ansehen möchten: Installieren Sie eine spezielle App auf Ihrem Smartphone, mit der Sie die Webversion starten können. Gehen Sie zu Play Market, geben Sie „WhatsWeb“ in die Suche ein, suchen Sie die App und installieren Sie sie.
  4. Der schwierigste Schritt. Greifen Sie auf das Zielgerät zu. Wenn das Gerät passwortgeschützt ist, wäre dies eher schwierig.
    WARNUNG! Das Zielgerät muss online sein, sonst können Sie den Messenger nicht hacken und WhatsApp-Chats lesen.

    whatsapp-web

  5. Gehen Sie nach dem Zugriff auf das Ziel-Smartphone zu WhatsAppMenüWhatsApp Web. Verwenden Sie nun das Zielgerät, um den QR-Code von WhatsApp Web auf Ihrem eigenen Gerät zu scannen.
Bitte beachten Sie, dass die QR-Code-Daten aus Datenschutzgründen einmal pro Minute geändert werden, sodass Sie den Code innerhalb dieses Zeitraums scannen sollten.

Als Ergebnis greifen Sie auf alle Chats, den Dialogverlauf und die Kontakte des gehackten WhatsApp-Profils zu. Zu den Vorteilen dieser WhatsApp-Hacking-Methode gehört die Tatsache, dass der Profilbesitzer nie vermuten wird, dass er verfolgt wird.

Beachten Sie jedoch, dass das Ziel beim Öffnen des WhatsApp-Webmenüs in der App auch die PC-Version geöffnet wird. 

2. Spionage-Apps zum WhatsApp hacken ohne Zugriff

Dies ist der einfachste Weg, seine WhatsApp-Chats und -Nachrichten zu hacken, da Sie keine Einstellungen selbst vornehmen müssen – eine Tracking-App erledigt alles für Sie. Moderne WhatsApp-Spionage-Apps können problemlos WhatsApp-Texte, freigegebene Medien, Kontakte und Sprachanrufe verfolgen und die aufgezeichneten Daten an Ihr Online-Konto senden, sodass Sie die IMs von jedem Gerät aus fernüberwachen können.

Vor der Installation der Spyzie Spionage-App auf einem Zielgerät:

✔ Android: Gehen Sie auf dem Zielgerät zu Einstellungen > Google > Sicherheit > Google Play Protect und deaktivieren Sie Gerät auf Sicherheitsbedrohungen scannen.

✔  iOS: Gehen Sie auf dem Zielgerät zu Einstellungen > iCloud > Speicher & Backup, aktivieren Sie die iCloud-Sicherung und tippen Sie auf Jetzt sichern.

Eine der wenigen Lösungen, die kein Root benötigen und einfach zu installieren sind, ist Spyzie. Es eignet sich für WhatsApp-Nachrichten, die angehängte Mediendateien verfolgen und überprüfen.

spyzie-whatsapp-spionage-app

Darüber hinaus bieten Spionage-Apps in der Regel einige zusätzliche Funktionen wie das Abhören von Live-Umgebungen, Bildschirmaufzeichnung, Kamerasteuerung, Keylogging, Screenshots und die Aufzeichnung von Chats in anderen Apps wie Line, Viber, Tinder, Facebook, Snapchat, Instagram und mehr.

WhatsApp-Spionage-Apps sind sowohl für iOS als auch für Android verfügbar.

Beachten Sie jedoch, dass einige Tracking-Apps das Rooten / Jailbreaking des Ziel-Smartphones erfordern.

3. Hacken Sie WhatsApp-Nachrichten, durch das Exportieren von Chat-Verlauf in Ihre E-Mail

Diese Methode ähnelt der ersten und eignet sich für den Fall, dass Sie weniger als eine Minute Zeit haben, um heimlich auf das Zielgerät zuzugreifen.

Es dauert nur eine halbe Minute, um seine WhatsApp zu hacken, aber es ermöglicht Ihnen, nur den Chat zu lesen, der vom Ziel nicht entfernt wurde. Eine Online-Überwachung von Chats ist in diesem Fall nicht möglich.

So geht’s:

  1. Führen Sie WhatsApp auf dem Zielgerät aus und öffnen Sie den Chat, den Sie lesen möchten.
  2. Sie finden das Menüsymbol in der oberen rechten Ecke des Chats. Tippen Sie auf MehrChat exportieren.
  3. Wählen Sie dann “Exportieren des Chats mit oder ohne Medien”.
  4. Wählen Sie Google Mail aus, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und tippen Sie auf “Exportieren”.

Wenn Sie Chat mit Mediendateien ausgewählt haben, werden alle Fotos, Videos und Audios an die E-Mail angehängt und die Texte aus Chats werden im TXT-Format hochgeladen.

4.WhatsApp hacken ohne Zugriff mit Bluetooth

whatsapp-hacken-mit-bluetooth

Dank der „blauen“ Technologien können Sie problemlos auf die WhatsApp hacken, wenn Sie sich in der Nähe des Zielgeräts befinden (5 bis 50 Meter). In diesem Fall werden Daten auf einer unerreichbaren Frequenz übertragen, ausgenommen Hacking-Fingerabdrücke.

Es gibt viele Programme, die die Smartphone-Sicherheit über aktives Bluetooth umgehen können, aber keines von ihnen kann das Gerät unter dem Namen des Entwicklers ausführen.

Die leistungsstärkste Lösung ist WhatsApp – BlueMesCrack 2.0. Der Preis liegt zwischen 300 und 400 US-Dollar pro Jahr, aber das Programm ist einen Versuch wert.

Der Hacking-Prozess besteht aus 5 Schritten: Erkennung, Scannen, Testen von Sicherheitslücken, Hacken und Datenübertragung.

5. WhatsApp hacken ohne Zugriff mithilfe der Spoofing-Methode

Um WhatsApp nach dieser Methode zu hacken, sollten Sie auf das Zielgerät zugreifen und einige erforderliche Daten finden.

✔ Entfernen Sie zunächst den WhatsApp Messenger von Ihrem Gerät.

Verwenden Sie als Nächstes die Anleitung, um die Adresse des Ziel-Smartphones zu ermitteln:

  • Um ein Android-Smartphone zu hacken, öffnen Sie Einstellungen ➜ Über Telefon ➜ Status  ➜ Wi-Fi-MAC-Adresse.
  • Um auf einem iPhone auf WhatsApp zuzugreifen, öffnen Sie Einstellungen ➜ Allgemein ➜ Info ➜ Wi-Fi-Adresse.

✔ Anschließend müssen Sie Busy Box und Terminal Emulator auf Ihrem Smartphone installieren und mithilfe dieser Apps die Wi-Fi-MAC-Adresse auf Ihrem Gerät in die Adresse des Zielgeräts ändern.

✔ Installieren Sie anschließend WhatsApp und geben Sie die Telefonnummer des Zielgeräts ein.

✔ Rufen Sie den Bestätigungscode auf dem Zielgerät ab und löschen Sie ihn.

✔ Melden Sie sich zum Schluss einfach mit dem Bestätigungscode beim WhatsApp-Konto des Ziels an.

6. Hacken Sie den WhatsApp-Chatverlauf, indem Sie ein Bild senden

Diese Methode ist für diejenigen gedacht, die WhatsApp ohne Zieltelefon hacken möchten. Die Idee ist, einen bösartigen Code/Link in ein Bild oder ein GIF einzufügen und an Ihr Opfer zu senden. Diese Methode ermöglicht den Hackern, WhatsApp-Passwörter zu erhalten oder auf WhatsApp-Backups zuzugreifen, um Chats zu lesen.

  1. Zuerst schreiben Hacker den Hacking-Code oder erstellen einen gefälschten WhatsApp-Login-Link.
  2. Dann fügen sie es in eine Datei ein, meistens ist es ein Foto oder ein GIF.
  3. Im Chat mit dem Opfer tippen sie auf Anhängen 📎 > Dokument und wählen die infizierte Datei aus.
  4. Sobald der Benutzer dieses Bild öffnet, wird er entweder auf die bösartige Website umgeleitet oder lädt einen Virus auf sein Telefon herunter.
  5. Wenn der Hacker Zugriff auf die Daten des Opfers erhält, kann er seine WhatsApp-Kontakte weiter hacken, indem er Dateien im Namen des Zielbenutzers sendet.

7. So hacken Sie ein WhatsApp-Konto mit der Handynummer

Eine einfache Möglichkeit, das WhatsApp-Konto einer Person zu hacken, ist die Telefonnummer. Für diese Methode müssen Sie die WhatsApp-App auf Ihrem Handy installiert haben. Außerdem sollten Sie auch den Bestätigungscode abrufen können, der über eine Nachricht auf dem Mobiltelefon des Ziels empfangen wird.

Schritt 1: Öffnen Sie die installierte WhatsApp-Anwendung und geben Sie die Handynummer des Ziels ein, um seine WhatsApp-Nachrichten zu hacken.

Schritt 2: Anschließend werden Sie nach der „PIN“ gefragt. Die PIN wird per SMS auf dem Mobiltelefon des Ziels verfügbar sein.

Schritt 3: Nach erfolgreicher Anmeldung können Sie den Inhalt dieses WhatsApp-Kontos anzeigen – Konversationen und andere Mediendateien.

Ein wesentlicher Nachteil dieser Methode ist, dass die Zielperson eine Benachrichtigung über Ihr Login erhält. Sie können sich wieder einloggen und Sie rausschmeißen, es sei denn, Sie ändern das Passwort. Dies wiederum ist für ein weiteres WhatsApp-Tracking in Echtzeit ungeeignet.

So schützen Sie Ihr Handy vor WhatsApp-Hacks

Um Ihr WhatsApp-Konto vor Hackern zu schützen, richten Sie zunächst die Zwei-Faktor-Authentifizierung ein. Mit der WhatsApp QR-Code-Funktion können Sie sich über das Internet bei Ihrem WhatsApp-Konto anmelden und die verschiedenen Geräte anzeigen, auf denen Ihr Konto aktiv ist. Zum Schutz können Sie auf die Option „Von allen Standorten abmelden“ klicken. Eine andere Möglichkeit ist die Neuinstallation von WhatsApp.

Ich hoffe dieser Artikel ist hilfreich. Wenn Sie einige andere WhatsApp-Hacking-Methoden kennen, teilen Sie Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unten mit.:)

About the author

Add a Comment